Terms & Conditions

Hinweis / Notice

Hier finden Sie unsere AGB und Informationen zum Widerrufsrecht. Here you will find our General Terms and Conditions as well as information about your right of withdrawal. Below you will find a courtesy translation into English, but please note that only the German version is legally binding.

Widerrufsrecht / Muster Widerrufsformular

Right of Withdrawal / Model Withdrawawl Form

 

Verbraucher
ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken
abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht für Verbraucher

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem
Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (MM INTERNATIONAL TRADE
FZCO – Office 101 – Building A2 – Dubai Silicon Oasis – Dubai – United
Arab Emirates) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht
vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass
Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn
Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir
von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme
der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere
Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste
Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen
vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über
Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese
Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der
ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen
wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen
wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung
verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie
den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je
nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren
unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem
Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an
uns oder an Person zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist
gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen
absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn
dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit,
Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit
ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren
Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den
Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen
Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
– zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss
vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss
geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf
dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
– zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des
Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind,
wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
– zur
Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer
Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
– zur
Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer
versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt
wurde.

Muster-Widerrufsformular


(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An MM INTERNATIONAL TRADE
FZCO – Office 101 – Building A2 – Dubai Silicon Oasis – Dubai – United
Arab Emirates E-Mail-Adresse: [email protected]

– Hiermit widerrufe(n) ich/ wir den von mir/ uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung(en):

– Bestellt am / erhalten am

– Name des/ der Verbraucher(s):
– Anschrift des/ der Verbraucher(s):
– Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):
– Datum:

(*) Unzutreffendes streichen.

Courtesy Translation
 

A
consumer is any natural person who enters into a legal transaction for
purposes that can predominantly be attributed neither to his commercial
nor to his independent professional activity. Right of withdrawal for Consumers

You
have the right to cancel this contract within fourteen days without
giving any reason. The revocation period is fourteen days from the day
on which you or a third party named by you, who is not the carrier, has
or has taken possession of the last goods. To exercise your right of
withdrawal, you must inform us (MM INTERNATIONAL TRADE FZCO – Office 101
– Building A2 – Dubai Silicon Oasis – Dubai – United Arab Emirates) by
means of a clear statement (e.g. a letter sent by mail, fax or e-mail)
about your decision to withdraw from this contract. You can use the
attached sample withdrawal form for this purpose, which is, however, not
mandatory. In order to comply with the withdrawal period, it is
sufficient that you send the notification of the exercise of the right
of withdrawal before the expiry of the withdrawal period.

Consequences of the revocation

If
you revoke this contract, we shall reimburse you all payments we have
received from you, including delivery costs (with the exception of
additional costs resulting from the fact that you have chosen a type of
delivery other than the most favorable standard delivery offered by us),
without undue delay and no later than within fourteen days from the day
on which we received the notification of your revocation of this
contract. For this repayment, we will use the same means of payment that
you used for the original transaction, unless expressly agreed
otherwise with you; in no case will you be charged any fees because of
this repayment. We may refuse repayment until we have received the goods
back or until you have provided proof that you have returned the goods,
whichever is the earlier. You must return or hand over the goods to us
or to Person without undue delay and in any case no later than within
fourteen days from the day on which you notify us of the revocation of
this contract. The deadline is met if you send the goods before the
expiry of the period of fourteen days. You shall bear the direct costs
of returning the goods. You must pay for any loss in value of the goods
only if this loss in value is due to handling of the goods that is not
necessary for checking the condition, properties and functioning of the
goods.

Exclusion or premature expiry of the right of withdrawal

The right of withdrawal does not apply to contracts

for the delivery of goods which are not prefabricated and for the
production of which an individual selection or determination by the
consumer is decisive or which are clearly tailored to the personal needs
of the consumer;
– for the delivery of goods that can spoil quickly or whose expiration date would be quickly exceeded;

for the delivery of alcoholic beverages, the price of which was agreed
upon at the time of the conclusion of the contract, but which can be
delivered at the earliest 30 days after the conclusion of the contract
and the current value of which depends on fluctuations in the market
over which the entrepreneur has no influence;
– for the delivery of newspapers, periodicals or magazines with the exception of subscription contracts.

The right of withdrawal expires prematurely in the case of contracts

for the delivery of sealed goods that are not suitable for return for
reasons of health protection or hygiene if their seal has been removed
after delivery;
– for the delivery of goods if these have been inseparably mixed with other goods after delivery due to their nature;

for the delivery of audio or video recordings or computer software in a
sealed package, if the seal was removed after delivery.

Sample Cancelation Form 


(If you want to cancel the contract, please fill out this form and send it back).
 
– To MM INTERNATIONAL TRADE
FZCO – Office 101 – Building A2 – Dubai Silicon Oasis – Dubai – United
Arab Emirates E-mail address: [email protected]
 
– I/we hereby revoke the contract concluded by me/us for the purchase of the following goods / the provision of the following service(s):
 
– Ordered on / Received on
 
– Name of the consumer(s):
– Address of the consumer(s):
– Signature of consumer(s) (only in case of paper communication):
– Date:
 
(*) Delete where not applicable.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

 

General Terms and Conditions

Please note that only the version of our COD in the german language is legally binding. You find the german original below the translation.

General Terms and Conditions and Consumer Information in the context of purchase contracts concluded via the online store between MM INTERNATIONAL TRADE FZCO – hereinafter “Seller” – and the customer – hereinafter “Customer”.

§ 1 Scope and general information
(1) Subject to individual agreements and arrangements, which have priority over these GTC, the following General Terms and Conditions apply exclusively to the business relationship between the Seller and the Customer. Unless otherwise agreed, the inclusion of the customer’s own terms and conditions is contradicted.

(2) The Customer is a consumer if he concludes the contract for purposes which can predominantly be attributed neither to his commercial nor to his independent professional activity. On the other hand, an entrepreneur is any natural or legal person or a partnership with legal capacity who, when concluding a legal transaction, acts in the exercise of his commercial or self-employed professional activity.

§ 2 Conclusion of contract
(1) The contract is concluded with:

MM TRADE INTERNATIONAL FZCO
Office 101 – Building A2
Dubai Silicon Oasis
DUBAI
UNITED ARAB EMIRATES

(2) The essential characteristics of the goods are set forth in the respective product description posted by the Seller.

(3) All offers in the Seller’s online store are merely a non-binding invitation to the Customer to submit a corresponding purchase offer to the Seller. As soon as the seller has received the customer’s order, the customer will first receive a confirmation of the order placed with the seller, usually by e-mail (order confirmation). The order confirmation does not yet constitute acceptance of the order. After receipt of the customer’s order, the seller will check it at short notice and inform the customer within 2 working days whether he accepts the order (order confirmation). The ordering process in the online store of the seller works as follows:

(4) The Customer can select products from the Seller’s assortment and collect them in a so-called shopping cart by clicking the “Add to Cart” button. By clicking on the button “Shopping Cart” the Customer gets an overview of the selected products. By clicking the button “Buy now” he makes a binding request to purchase the goods in the shopping cart. Before sending the order, the customer can change and view the entered order and the entered data at any time by using the browser functions “Back” and “Next” shown as arrow keys. The application can only be submitted and transmitted if the customer has accepted these contractual terms and conditions by clicking on the “Accept GTC” button and has thereby included them in his application. The seller then sends the customer an automatic confirmation of receipt by e-mail, in which the customer’s order is listed again and which the customer can print out using the “Print” function. The automatic confirmation of receipt merely documents that the order of the customer has been received by the seller and does not constitute an acceptance of the application. The contract is not concluded until the seller issues a declaration of acceptance, which is sent by a separate e-mail.

§ 3 Subject matter of the contract, quality, delivery, availability of goods
(1) The subject of the contract are the goods and services specified by the customer in the order and / or order confirmation at the final prices stated in the online store. Errors and omissions there are reserved, especially with regard to the availability of goods.

(2) The quality of the ordered goods is determined by the product descriptions in the online store. Images on the website may only represent the products inaccurately; colors in particular may vary considerably for technical reasons. Pictures serve only as illustrative material and may differ from the product. Technical data, weight, dimension and performance descriptions are given as precisely as possible, but may show the usual deviations. The characteristics described herein do not constitute defects of the products delivered by the Seller.

(3) If no copies of the product selected by the Customer are available at the time of the Customer’s order, the Seller shall inform the Customer of this in the order confirmation. If the product is permanently not available, the Seller shall refrain from issuing a declaration of acceptance. In this case, a contract is not concluded.

(4) If the product designated by the Customer in the order is only temporarily unavailable, the Seller shall also inform the Customer of this immediately in the order confirmation. In the event of a delay in delivery of more than two weeks, the customer has the right to withdraw from the contract. In this case, the seller is also entitled to withdraw from the contract. In this case, he will immediately refund any payments already made by the customer.

§ 4 Delivery, Prices, Shipping Costs
(1) Delivery to the shipping company will be made no later than two days after receipt of money, in case of payment by cash on delivery no later than two days after the order confirmation. The delivery time is up to five days. The Seller shall indicate any deviating delivery times on the respective product page.

(2) Delivery takes place worldwide.

(3) All item prices include the statutory value added tax. The stated prices are retail prices plus shipping costs. The customer receives an invoice without VAT.

§ 5 Payment
Payment shall be made in advance (eg. bank transfer).

§ 6 Transport damage
(1) If goods are delivered with obvious transport damage, the customer is asked to immediately complain about these defects to the delivery person and to contact the seller as soon as possible.

(2) Failure to make a complaint or to contact the Seller shall have no consequences for the Customer’s statutory warranty rights, but shall help the Seller to be able to assert its own claims against the carrier or the transport insurance.

§ 7 Warranty for material defects
(1) The Vendor shall be liable for material defects in accordance with the statutory provisions applicable to this, in particular §§ 434 ff BGB.

(2) A warranty exists for the goods delivered by the supplier only if this was expressly stated in the order confirmation for the respective article.

(3) Complaints and claims for liability for defects can be submitted to the address given in the supplier’s identification.

§ 8 Retention of title
Until full payment, the delivered goods remain the property of the seller.

§ 9 Liability
The statutory provisions shall apply.

§ 10 Contract text
The text of the contract is stored on the Seller’s internal systems. The customer can view the general terms and conditions at any time in his customer account. The order data and the general terms and conditions are sent to the customer by e-mail. After completion of the order, the order data are no longer accessible via the Internet for security reasons.

§ 11 Final provisions
(1) The contract language is German.

(2) Contracts between the Seller and the Customers shall be governed by the laws of the Federal Republic of Germany to the exclusion of the laws on the international sale of movable goods. This choice of law shall apply to consumers only to the extent that the protection granted to the customer by mandatory provisions of the law of the state of the consumer’s habitual residence is not withdrawn.

(3) If the Customer is a merchant, a legal entity under public law or a special fund under public law, the place of jurisdiction for all disputes arising from contractual relationships between the Customer and the Seller shall be the registered office of the Seller. This also applies if the customer does not have a general place of jurisdiction in Germany or the EU, or if his place of residence or habitual abode is unknown at the time the action is brought.


We thank Mr. Attorney Metzler reachable at www.rechtsanwalt-metzler.de for our terms and conditions.

Please note that only the version of our COD in the german language is legally binding, as follows:

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Onlineshop zwischen Yeeshine Technology co., Ltd.  – im Folgenden „Verkäufer“ – und dem Kunden – im Folgenden „Kunde“ – geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich und allgemeine Hinweise
(1) Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Soweit nichts anderes vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit er den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss
(1) Der Vertrag kommt zustande mit:

Yeeshine Technology co., Ltd.
No. 20, Luxi Road, Xixi Village, Liaobu Town
Dongguan, Guangdong,  523402
China
Vertreten durch:
Herrn ADAM LIN

(2) Die wesentlichen Merkmale der Ware ergeben sich aus der jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibung.

(3) Sämtliche Angebote in dem Onlineshop des Verkäufers stellen lediglich eine unverbindliche Einladung an den Kunden dar, dem Verkäufer ein entsprechendes Kaufangebot zu unterbreiten. Sobald der Verkäufer die Bestellung des Kunden erhalten hat, wird dem Kunde zunächst eine Bestätigung über den seiner Bestellung beim Verkäufer zugesandt, in der Regel per E-Mail (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme der Bestellung dar. Nach Eingang der Bestellung des Kunden wird der Verkäufer diese kurzfristig prüfen und dem Kunden innerhalb von 2 Werktagen mitteilen, ob er die Bestellung annimmt (Auftragsbestätigung). Der Bestellvorgang in dem Onlineshop des Verkäufers funktioniert wie folgt:

(4) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte auswählen und diese über den Button „In den Korb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Durch Klick auf den Button „Warenkorb“ erhält der Kunde einen Überblick über die ausgewählten Produkte. Über den Button „Jetzt kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit durch die als Pfeiltasten dargestellten Browserfunktionen „Zurück“ und „Weiter“ die eingegebene Bestellung sowie die eingetragenen Daten ändern und einsehen. Der Antrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Verkäufer zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird.

§ 3 Vertragsgegenstand, Beschaffenheit, Lieferung, Warenverfügbarkeit
(1) Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und der Bestellund/oder Auftragsbestätigung genannten Waren und Dienstleistungen zu den im Onlineshop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft.

(2) Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur ungenau wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der vom Verkäufer gelieferten Produkte dar.

(3) Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Verkäufer dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Verkäufer von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(4) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Verkäufer dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Verkäufer berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

§ 4 Lieferung, Preise, Versandkosten
(1) Die Auslieferung an das Versandunternehmen erfolgt spätestens zwei Tage nach Geldeingang, bei Zahlung per Nachnahme spätestens zwei Tage nach der Auftragsbestätigung. Die Lieferzeit beträgt bis zu fünf Tage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weist der Verkäufer auf der jeweiligen Produktseite hin.

(2) Die Lieferung erfolgt weltweit.

(3) Alle Artikelpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise sind Endverkaufspreise zuzüglich Versandkosten. Der Kunde erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

§ 5 Zahlung
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse (PayPal, Überweisung) oder per Nachnahme.

§ 6 Transportschäden
(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Kunden gebeten, diese Fehler sofort bei dem Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu dem Verkäufer aufzunehmen.

(2) Die Versäumung einer Reklamation oder der Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden keinerlei Konsequenzen, hilft dem Verkäufer aber, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 7 Sachmängelgewährleistung
(1) Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff BGB.

(2) Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

(3) Beanstandungen und Mängelhaftungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

§ 9 Haftung
Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

§ 10 Vertragstext
Der Vertragstext wird auf den internen Systemen des Verkäufers gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde jederzeit in seinem Kundenkonto einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden dem Kunden per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung sind die Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§ 11 Schlussbestimmungen
(1) Die Vertragssprache ist deutsch.

(2) Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren Anwendung. Diese Rechtswahl gilt bei Verbrauchern nur, soweit der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz dem Kunden nicht entzogen wird.

(3) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Verkäufer der Sitz des Verkäufers. Dies gilt auch, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.


Wir Bedanken uns bei Herrn Rechtsanwalt Metzler erreichbar unter www.rechtsanwalt-metzler.de für unsere AGB.

X